BioJet In-Press

Die BioJet-Maschinen reinigen Ihre Rasterwalzen durch Strahlen mit Natriumbicarbonat (NaHCO3), auch Backpulver genannt. Dieses Strahlmittel ist hart genug, um Verunreinigungen aus den Näpfchen zu entfernen, aber nicht hart genug, um die Keramik oder das Chrom zu beschädigen. Keramik hat eine Härte von 6,5 Moh gegenüber 2,5 Moh für das von uns verwendete Strahlmittel. Wir strahlen mit einem Druck von 2,8-3,2 bar, was bedeutet, dass Ihre Walzen nicht beschädigt werden können. Diese Reinigungstechnik ist im Allgemeinen für Rasterwalzen mit einer geringen bis mittleren Linienanzahl pro Zentimeter geeignet.

Mit der BioJet In-Press können Sie Ihre Rasterwalzen vollautomatisch reinigen, während sie noch in die Druckmaschine eingebaut sind.

Mit dem optionalen Trolley können Sie die Walzen auch außerhalb der Maschine reinigen, wodurch Sie noch flexibler werden.

Die BioJet-In-Press-Methode ist eine umweltfreundliche Methode, mit der Ihre Rasterwalzen schnell und effektiv gestrahlt werden können. Die Reinigung einer Walze mit einer Körperlänge von 2500 mm dauert je nach Verschmutzungsgrad und Freilaufdrehzahl der Walze zwischen 35 und 45 Minuten. Auf der Vorderseite des Strahlkopfes befindet sich ein Bürstenring, der mit „kiss-touch“-Berührung gegen die Walze gelegt wird, damit das verwendete Strahlmittel schnell und staubfrei entnommen werden kann.

 

 

 

Vorteile BioJet In-Press:

  • BioJet In-Press ist eine schnelle Reinigungsmethode
  • Walzen müssen nicht entfernt werden
  • Strahlmittel sind umweltfreundlich
  • Walzen können sofort nach der Reinigung wieder verwendet werden
  • Überlegen für Beschichtungswalzen
  • Günstigste Art zu reinigen
  • Zuverlässige und bewährte Methode
  • Erhältlich für Walzen bis 12.000 mm Länge

Sigarenmaker 2
5521 DJ Eersel